Category Archives for "Gesundheitscoaching"

3 Keine Angst vor Strom bei EMS Training

FAQ 5 – Muss ich beim EMS-Training Angst vor Stromschlägen haben?

EMS-Training im SCHORK SportsLab, Freinsheim – Spezielles Personal Training für jeden, der in kürzester Zeit viel erreichen will 

FAQ Serie zu EMS Personal Training

Keine Angst vor Stromschlägen…

Angst vor Stromschlägen? Brauchen Sie nicht zu haben! Aus verschiedenen Gründen ist Ihre Angst unbegründet:

  • Ihr Personal Trainer ist IMMER bei Ihnen – 1:1 und 100% aufmerksam!
  • Es gibt genau EINE Verbindung zwischen der Weste und dem Gerät. Die kann im allerhöchsten Notfall in Sekundenschnelle gelöst werden. Aber bis es dazu kommt, hat Ihr Personal Trainer bereits am Generalregler und am Einzelregler die für Sie passende Stärke eingestellt!
  • Das eingesetzte Gerät ist entsprechend der DIN-Norm 33961 geprüft und gemäß neuestem technischen Standard.
  • Bei den Strom-Impulsen handelt es sich um Reizstrom sind im sogenannten niederfrequenten Bereich. Der Reizstrom hat zum Ziel, über die Synapsenansprache die aktive/ gestreifte Muskulatur kontrahieren zu lassen. Die passive/glatte Muskulatur der inneren Organe sowie der Herzmuskel werden nicht angesprochen.
  • Sie werden in kleinen Schritten an die Impulse gewöhnt. Der Anstieg der Intensität wird bei jedem Training angemessenen geregelt und nur sukzessive vorsichtig gesteigert.
  • Schon nach kurzer Zeit werden Sie sich dem Rhythmus der Impulse und angesagten Übungen überlassen und sich wundern, wie schnell Ihr supereffektives Training absolviert ist!

Zurück zu “FAQ 4 – Für wen ist EMS-Training geeignet?”

Weiter zu FAQ 6 – Welche Erfolge sind durch EMS möglich?

Hiermit frage ich mein Probetraining EMS Individual Personal Training bei SCHORK Sports in Freinsheim an:

Bitte hier klicken und auswählen, welches Programm gewünscht wird. Das Probetraining wird bei Buchung einer 10er Karte zu 100% auf das Starterset angerechnet. Ansonsten berechnen wir das Probetraining mit 35€.

Schreiben Sie uns hier eine Nachricht, wir melden uns kurzfristig zurück, sportlichen Gruß, SCHORK Sports

*Dies ist ein Pflichtfeld. Sie finden alle Informationen zu AGB und Widerrufsbelehrung unter www.sports-diagnostic.de/agb

Datenschutzhinweis: Hinweis zum Umgang mit den Daten: Diese Daten werden nur für das angefragte Projekt/ Dienstleistung erhoben und sind für eine Kontaktaufnahme und Bestätigung notwendig. Wir gehen mit Ihren Daten sorgsam um und löschen diese nach Gebrauch DSVGO-konform. Bei Rückfragen hierzu sprechen Sie uns gerne an: info@sports-diagnostic.de, danke.

 

2 EMS ist für jeden geeignet

FAQ 4 – Für wen ist EMS-Training geeignet?

EMS-Training im SCHORK SportsLab, Freinsheim – Spezielles Personal Training für jeden, der in kürzester Zeit viel erreichen will.

Für wen ist EMS-Training geeignet?

Grundsätzlich ist unser EMS Training für Jeden geeignet: Frauen und Männer ab 18 Jahren, eigentlich ohne Altersbeschränkung nach oben.

Besonders geeignet ist EMS Personal Training für Menschen die

  • wenig Zeit haben, aber schnelle Ergebnisse lieben
  • neben dem Lauf- oder Radsport eine Möglichkeit suchen, effizient Krafttraining zu betreiben

EMS ist auch genauso geeignet für Nichtsportler zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit, wie für alle Sportler, die ihre Leistungen weiter verbessern möchten. Ausserdem tut EMS Training Menschen gut, die:

  • Gewicht reduzieren oder ihr Bindegewebe straffen und den Körper modulieren wollen
  • Asthmatikern, die sich aktiv halten wollen
  • muskuläre Verspannungen beseitigen und ihre Beweglichkeit verbessern möchten
  • unter Einschränkungen des Bewegungsapparates, wie Rücken- oder Gelenkbeschwerden leiden
  • ihre Körperhaltung und gesamtes Wohlbefinden steigern möchten

EMS Training kann darüber hinaus eingesetzt werden, um etwas für sich zu tun, komplett abzuschalten, es kann helfen, Stress abzubauen und in kürzester Zeit vom Alltag zu regenerieren helfen.

Zurück zu “FAQ 3 – Voraussetzungen für EMS-Personal Training?”

Weiter zu FAQ 5 – Muss ich beim EMS Training Angst vor Stromschlägen haben?

Hiermit frage ich mein Probetraining EMS Individual Personal Training bei SCHORK Sports in Freinsheim an:

Bitte hier klicken und auswählen, welches Programm gewünscht wird. Das Probetraining wird bei Buchung einer 10er Karte zu 100% auf das Starterset angerechnet. Ansonsten berechnen wir das Probetraining mit 35€.

Schreiben Sie uns hier eine Nachricht, wir melden uns kurzfristig zurück, sportlichen Gruß, SCHORK Sports

*Dies ist ein Pflichtfeld. Sie finden alle Informationen zu AGB und Widerrufsbelehrung unter www.sports-diagnostic.de/agb

Datenschutzhinweis: Hinweis zum Umgang mit den Daten: Diese Daten werden nur für das angefragte Projekt/ Dienstleistung erhoben und sind für eine Kontaktaufnahme und Bestätigung notwendig. Wir gehen mit Ihren Daten sorgsam um und löschen diese nach Gebrauch DSVGO-konform. Bei Rückfragen hierzu sprechen Sie uns gerne an: info@sports-diagnostic.de, danke.

 

1 Modetrend EMS Training

FAQ 3 – Ist EMS-Training nur ein Modetrend?

EMS-Training im SCHORK SportsLab, Freinsheim – Spezielles Personal Training für jeden, der in kürzester Zeit viel erreichen will.

FAQ-Reihe  7 Fakten zu unserem EMS-Personal Training

3. Ist EMS Training nur ein modischer Trend?

EMS / EMA ist schon lange im medizinischen Einsatz, zb in der Physiotherapie und im Reha-Bereich zur Durchblutungsförderung, Entspannung und auch zum Erhalt und Aufbau der Muskeln.

Auch im Spitzensport wird EMS in Verbindung mit einem Personal Training schon längere Zeit gezielt eingesetzt.

Im Trend ist EMS Training also schon lange – gut, dass mittlerweile auch Nichtsportler oder Hobbysportler in den Genuss des schnellen Trainings kommen!

Modern ist es dennoch – jedenfalls wenn man wie wir mit der ausgereiften modernen Technik eines der Marktführer arbeitet… Und neu ist vielleicht, dass es mittlerweile so viele verschiedene Versionen in unterschiedlichen Qualitäten gibt, dass man fein unterscheiden darf!

Bei SCHORK Sports erhalten Sie Ihr EMS-Training ausschliesslich im Rahmen eines hochindividuellen kompetenten 1:1 Personal Trainings.

Zurück zu “FAQ 2 – Voraussetzungen für EMS-Personal Training?”

Weiter zu FAQ 4 – Für wen ist EMS-Training geeignet?

Hiermit frage ich mein Probetraining EMS Individual Personal Training bei SCHORK Sports in Freinsheim an:

Bitte hier klicken und auswählen, welches Programm gewünscht wird. Das Probetraining wird bei Buchung einer 10er Karte zu 100% auf das Starterset angerechnet. Ansonsten berechnen wir das Probetraining mit 35€.

Schreiben Sie uns hier eine Nachricht, wir melden uns kurzfristig zurück, sportlichen Gruß, SCHORK Sports

*Dies ist ein Pflichtfeld. Sie finden alle Informationen zu AGB und Widerrufsbelehrung unter www.sports-diagnostic.de/agb

Datenschutzhinweis: Hinweis zum Umgang mit den Daten: Diese Daten werden nur für das angefragte Projekt/ Dienstleistung erhoben und sind für eine Kontaktaufnahme und Bestätigung notwendig. Wir gehen mit Ihren Daten sorgsam um und löschen diese nach Gebrauch DSVGO-konform. Bei Rückfragen hierzu sprechen Sie uns gerne an: info@sports-diagnostic.de, danke.

 

3 Voraussetzungen EMS Training

FAQ 2 – Voraussetzungen für EMS Personal Training

EMS-Training im SCHORK SportsLab, Freinsheim – Spezielles Personal Training für jeden, der in kürzester Zeit viel erreichen will.

FAQ-Reihe – 7 Fakten rund um EMS Personal Training

Was brauche ich für das EMS-Personal Training?

Bei uns brauchen Sie nichts mitzubringen – Das Training erfolgt in Funktionsunterwäsche ohne eigene Unterbekleidung. Beachten Sie unsere Ernährungsempfehlungen für Ihr EMS Personal Training.

Sie können sich diese für ein Probetraining bei uns ausleihen (natürlich neu bzw. gereinigt). Für Ihre Trainings haben Sie die Möglichkeit, sich die Unterkleidung gegen eine geringe Leihgebühr auszuleihen oder eigene Trainingswäsche zu erwerben.

Darüber tragen Sie eine Hightech-Weste der neuesten Generation und zusätzliche Gurte mit integrierten Elektroden. Damit die Impulse optimal zu spüren sind, werden die Elektroden angefeuchtet.

Sportliche Voraussetzungen für ein EMS-Training gibt es keine. Inwiefern der Gesundheitszustand eine Rolle spielen kann, lesen Sie in FAQ 7 – Kontraindikationen. Fragen Sie im Zweifelsfall gerne bei uns nach, ob EMS Training für Sie geeignet ist!

Zurück zu FAQ 1 – Was ist EMS Training?”

Weiter zu “FAQ 3 – Ist EMS Training nur ein modischer Trend?”

Welche Angebote gibt es – Wie teuer ist EMS Personal Training?

Hiermit frage ich mein Probetraining EMS Individual Personal Training bei SCHORK Sports in Freinsheim an:

Bitte hier klicken und auswählen, welches Programm gewünscht wird. Das Probetraining wird bei Buchung einer 10er Karte zu 100% auf das Starterset angerechnet. Ansonsten berechnen wir das Probetraining mit 35€.

Schreiben Sie uns hier eine Nachricht, wir melden uns kurzfristig zurück, sportlichen Gruß, SCHORK Sports

*Dies ist ein Pflichtfeld. Sie finden alle Informationen zu AGB und Widerrufsbelehrung unter www.sports-diagnostic.de/agb

Datenschutzhinweis: Hinweis zum Umgang mit den Daten: Diese Daten werden nur für das angefragte Projekt/ Dienstleistung erhoben und sind für eine Kontaktaufnahme und Bestätigung notwendig. Wir gehen mit Ihren Daten sorgsam um und löschen diese nach Gebrauch DSVGO-konform. Bei Rückfragen hierzu sprechen Sie uns gerne an: info@sports-diagnostic.de, danke.

 

2 Personal Training mit EMS

FAQ 1 – Was ist EMS Training?

EMS-Training im SCHORK SportsLab, Freinsheim – Spezielles Personal Training für jeden, der in kürzester Zeit viel erreichen will:

Der wohl schnellste Muskelaufbau für Hobby- und Freizeitsportler, Läufer, Triathlon- oder Radsportler. Ideal auch für Menschen mit Rückenschmerzen oder dem Wunsch, Gewicht zu reduzieren. 

FAQ (Frequently asked questions – Häufige Fragen) Serie – Alles rund um EMS Personal Training bei SCHORK Sports, Freinsheim

Was ist EMS-Training?

Beim EMS-Training trainiert man anders als beim herkömmlichen Krafttraining ohne Geräte: Man braucht keine Gewichte, wenig Zusatzmittel und keine verschiedenen Kraftmaschinen. EMS bedeutet Elektro-Myo-Stimulation, also eine Stimulation mit Reizstrom. Während des Trainings werden Impulse über das Gehirn, über die Synapsen geschickt, die den Muskel “befehlen”, sich aktiv zu kontrahieren. Das geschieht ohne Gewichte – aber nicht ohne Anstrengung!

In medizinischen Tests und wissenschaftlichen Untersuchungen ist die Wirksamkeit von EMS-Training auf Bindegewebe, Durchblutung und Muskelaktivität nachgewiesen worden. Sie ist jedoch abhängig vom richtigen Einsatz: Mithilfe vieler verschiedener Einstellmöglichkeiten werden die Reizstrom-Impulse ganz gezielt reguliert. Aber auch der eigene Einsatz des Trainierenden ist gefordert: Aktive Anspannung in den Impulssequenzen erhöhen die Wirksamkeit aller Übungen!

So können mit dieser Technik einzelne Muskelpartien separat angesteuert oder im Ganzkörpertraining komplett trainiert werden, ohne dass dabei hohe Belastung auf Gelenke ausgeübt wird (wie es bei intensivem Krafttraining er Fall sein kann).

Der wichtigste Faktor beim EMS-Training ist ein Personal Trainer, dem man vertrauen kann, weil er weiss, worauf es ankommt: Erst durch umfassende Kenntnis der Zusammenhänge im Muskelspiel, der anatomischen und biometrischen Abläufe sowie möglicher Kontraindikationen wird das EMS Training zum gesunden Erfolg.

Uwe Schork, SCHORK Sports, Freinsheim

Weiter zu FAQ 2 – Voraussetzungen für EMS-Personal Training?

Weiter zu “Wie teuer ist EMS Personal Training?”

Hiermit frage ich mein Probetraining EMS Individual Personal Training bei SCHORK Sports in Freinsheim an:

Bitte hier klicken und auswählen, welches Programm gewünscht wird. Das Probetraining wird bei Buchung einer 10er Karte zu 100% auf das Starterset angerechnet. Ansonsten berechnen wir das Probetraining mit 35€.

Schreiben Sie uns hier eine Nachricht, wir melden uns kurzfristig zurück, sportlichen Gruß, SCHORK Sports

*Dies ist ein Pflichtfeld. Sie finden alle Informationen zu AGB und Widerrufsbelehrung unter www.sports-diagnostic.de/agb

Datenschutzhinweis: Hinweis zum Umgang mit den Daten: Diese Daten werden nur für das angefragte Projekt/ Dienstleistung erhoben und sind für eine Kontaktaufnahme und Bestätigung notwendig. Wir gehen mit Ihren Daten sorgsam um und löschen diese nach Gebrauch DSVGO-konform. Bei Rückfragen hierzu sprechen Sie uns gerne an: info@sports-diagnostic.de, danke.

 

Zucker in der Ernährung

Verzicht auf Zucker – Ein Selbstversuch

Meine Zucker- & Genuss-Ernährung…

Vormittags geht es doch eigentlich schon los: eine Nussecke zum zweiten Kaffee (mit Zucker), eine Handvoll Gummibärchen mit auf auf den Weg. Mittags gibt es ein gesundes Mittagessen – Salat, Gemüse – aber danach geht nichts ohne einen Riegel Schokolade! Ein klitzekleines Muffin zum Espresso. Ein fast nahtloser Übergang in den Nachmittag mit dem Rest Streuselkuchen oder noch einer Handvoll Gummibärchen… Im Clinch mit dem Schälchen Trauben…

…und der ultimative Zucker Schlangen – Geheimtipp

Gegen Feierabend noch schnell einkaufen – die sauren Gummischlangen lassen mir das Wasser im Mund zusammen laufen – am besten ich esse sie, bevor ich merke, dass ich sie esse… Oder so ähnlich… Das war jetzt ein Geheimtipp. Natürlich nach dem Bezahlen. Aber VOR dem Zuhause Ankommen. Sie sind nicht da, also waren sie nie da…

“Merkst Du eigentlich, dass Du die ganze Zeit isst?”

Ein bisschen beleidigt denke ich Na, und? Mein Körper braucht das eben! Was mein Körper dann wirklich irgendwann braucht, sind dehnbare Jogginghosen. Die Waage kreischt schon. Ich auch.

Die Insulin-Falle und mein AHA-Moment

Es ist Januar. Uwe hält gerade wieder einen wunderbaren interessanten Vortrag zum Thema Gesunde Ernährung und ist gerade bei dem Punkt Insulin angekommen. Mein Lieblings-Schock-Beispiel: Die Geschichte mit dem Insulin-Fass. Sie stellt so erschreckend schön die Endlichkeit dar, die Endlichkeit des Insulins bei zu viel Zuckerkonsum. Das heisst, auch wenn ich meinen Geheimtipp anwende, verbraucht mein Körper Insulin zum Zuckertransport und lässt sich nicht davon beeindrucken, dass es ja keiner sieht…

Die Teilnehmer hängen an den Lippen von Uwe, dem Redner, der so aussieht, als könne ihm Zucker nichts anhaben. Der aber auch davon spricht, dass das so ist, weil er immer schon regelmässig massenhaft Ausdauersport macht. Nicht eine, oder 5, oder 10 Stunden in der Woche. Naja, manchmal sind es auch nur 10… Aber auf jeden Fall viel mehr als ein normaler Mensch 😉 Ein “normaler” nicht Ausdauer-Sportler kommt auf circa 2.500 Schritte pro Tag. Da verbrennt nichts… Früher hat man noch 10 km im Durchschnitt pro Tag hingelegt… Aber das ist gerade gar nicht so das Thema. Thema ist, dass es bei mir während dieses Vortrags auf einmal wie Schuppen von den Augen fällt: Zucker – Insulinanstieg  -Insulinabfall – Hunger… Hunger auf Zucker – Insulinanstieg  – Insulinabfall – Hunger auf, ihr wisst schon. Der Zucker ist das Problem!

Zuckerwahnsinn! Das muss doch zu durchbrechen sein!

Ab sofort verzichte ich auf Zucker, sage ich mir!

Der Tag beginnt entspannt: Morgens darf man Kohlenhydrate essen. Sollte man sogar. Mein Mantra: Fette verbrennen im Feuer der Kohlenhydrate. Es gibt Haferflocken mit Obst und Yoghurt. Dazu 1-2 Eier. Ein morgendlicher Spaziergang mit dem Hund. Mittags Gemüse, lecker, das mag ich ja immer. Nach dem Essen – habe ich Lust auf Süsses, drücke sie aber weg. Die ersten Tage sollen hart sein, dann soll es sich bessern, sagt man. So quäle ich mich durch die ersten 2,5 Tage …

Auf einmal dann der erste Kontakt mit Zucker OHNE Lust darauf. Ich bin verwundert. Das noch größere Wunder: Ab sofort bleibt das. Ja, ich könnte Süssigkeiten essen, aber ich muss nicht. Es ist nicht sehr schwer, darauf zu verzichten. … Mein Hungergefühl bleibt auch aus, wenn ich darauf achte, ausreichend Eiweiss zu essen. Und auch Fette – teilweise habe ich das Gefühl ich bekomme gar nicht mehr rein, so viel kann ich gar nicht essen! Muss man ja auch nicht.

Ich habe immer gedacht, ich bin undiszipliniert, mein Körper braucht das, ich kann nicht widerstehen, wenn es Zucker gibt…

Mittlerweile weiss ich, dass es ein ganz normaler Prozess im Körper ist: Zucker – Insulinanstieg – Insulinabfall – Hunger auf Zucker. So simple. So einfach! Der Körper braucht Zucker, aber höchsten einen Hauch davon, was wir täglich zu uns nehmen! Er braucht Proteine und Fette, meistens “mag” er das sogar besonders. Eiweissdrinks oder überhaupt Proteinorientierte Ernährung wirken sich oft positiv auf das gesamte Erscheinungsbild, auf Haut und Haare aus 🙂

Wo ist eigentlich überall Zucker drin?

Klar, die Portion Pasta ist superlecker. Auch klar: die Portion mit Sauce übersteigt locker das Tagessoll von ca 60 gr. Und produziert Hunger auf – Zucker. Also: keine Nudeln. Kein Obst, jedenfalls nicht nachmittags oder abends. Keine Brötchen, auch nicht die aus Vollkorn. Kein Brot (ja, das ist hart!). Man kann das rigoros machen oder sich eine “deadline” setzen: Keine Kohlehydrate nach 16:00 zum Beispiel, muss man ausprobieren. Was isst man statt dessen? Jede Art von Gemüse (auch wenn hier Kohlenhydrate drin sind, sind es langkettige, die gut sättigen und einen nicht so starken Insulinanstieg provozieren), Salate, auch mit Dressing, aber ohne Zucker, jede Art von Käse, Nicht-Vegetarier können sich bei Fleisch und Fisch sattessen (natürlich so gut es geht nicht aus Massentierhaltung!), Hülsenfrüchte wie Kichererbsen, Linsen lassen sich lecker und schnell zubereiten. Und abends? Vielleicht ein Stück Käse? Nüsse sind auch gute Snacks. Ohne Rosinen. Die gehen nur bei langen Läufen oder Wanderungen …

Ausdauersport ist sowieso der beste Partner der gesunden Ernährung (neben Krafttraining und Mentaler Stärke bilden die vier die Säulen des SCHORK Sports Prinzips), also raus, zum Laufen, Trailen, Rennen, Wandern, Spazierengehen, Radfahren, Skaten etc.. Mit Hund, Kind oder alleine. Wie es passt, Hauptsache Bewegung.

…Bist Du dabei?

Ich möchte das so lange wie es geht durchziehen und mal schauen, wohin es mich führt. Zuckerverzicht bis Ostern. Oder als komplette Ernährungsumstellung… Mal schauen. Was machst Du?